Samstag, 10. März 2018

Minion Mini - ein neuer QRP Transceiver

Zu den interessantesten Spielarten des Amateurfunks gehört QRP. Sei es von zu Hause aus oder auf einem SOTA-Gipfel: QSO's mit kleinen Leistungen sind eine Herausforderung für den Operateur. Wer sich dieser Sparte verschrieben hat, der weiss: eine QRP-Verbindung schafft mehr Freude als ein Kilowatt-QSO mit Beam. Denn was ohne Mühe funktioniert ist auf Dauer langweilig.

An Funkgeräten für den QRP-Freund fehlt es nicht: Über zwei Beispiele habe ich kürzlich in diesem Blog berichtet: den Bausatz QCX und den mcHF, der sowohl als Bausatz als auch als China-Klon erhältlich ist. 

Es gibt natürlich noch viele andere, nicht zu vergessen die Klassiker von Elecraft.
Jetzt ist ein neuer Konkurrent aufgetaucht, der das Potential hat, den Markt aufzumischen, wenn er seine Versprechungen einhält. Er heisst Minion Mini und er kommt aus der Ukraine.
Sein Preis ist heiss: 350 $!


Das kleine Truckli hat mit wenigen Ausnahmen alles was der QRP-Operator braucht: 5W und alle KW-Bänder von 10 bis 160m, SSB und CW und einfachen Zugang für digitale Betriebsarten. Der Blick ins Innere verrät einen sauber durchdachten Aufbau:





Der Minion Mini ist kein SDR und arbeitet nach dem gleichen Prinzip wie der QCX. Leider fehlt zur Zeit das 60m Band - das QRP-Band per se. Aber das wird sicher noch nachgerüstet. Das Gerätchen ist ja erst ausgeschlüpft und hat noch Potential. 

Mehr zu diesem interessanten Frischling kann man auf QRPVER erfahren.


Kommentare:

Burak hat gesagt…

Zumindest auf der Seite zum bestellen ist 5MHz / 60meter als unterstüztes Band erwähnt.

Jürgen hat gesagt…

Schade das er keine interne Spannungsversorgung hat. Aber bei der Größe sicher nicht realisierbar

73 Jürgen

HB9PKP hat gesagt…

Ich habe heute mein bestelltes Gerätchen per Post bekommen. Erste Versuche habe ich schon gemacht. Scheint gut zu funktionieren für's Erste. Übrigens: 60m ist integriert!