Donnerstag, 18. Oktober 2018

Antons Funkperlen Blog endgültig geschlossen



Liebe Leserinnen und Leser

Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei. Und so kommt auch dieses Blog zu seinem endgültigen Schluss. "Schlussendlich" wie wir hierzulande sagen. Vielleicht haben einige von euch den letzten Abschnitt in meinem letzten Blogeintrag überlesen, oder nicht ernst genommen.
Darum hier nochmals in aller Deutlichkeit: Dieses Blog "hat fertig".

Natürlich hätte ich noch lange weiterfahren und mich an den rund 1500 Zugriffen täglich und den netten Kommentaren freuen können. An Stoff fehlt es in unserem Hobby nie.
Doch in den letzten Monaten habe ich bemerkt, dass ich mich immer mehr im Kreis drehte, wie ein Braten auf dem Grill, notabene im eigenen Saft. Ihr wisst wie das ist, ist die richtige Bratzeit mal überschritten, wird der Braten nicht besser sondern nur zäher. Zum Schluss hat man Leder mit Soße,

Auch immer mehr Leserzuschriften haben mir das vor Augen geführt. Ich hätte in der nächsten Zeit wohl eine Sekretärin anstellen müssen. Welches Funkgerät ich denn kaufen würde, wie man dies und jenes anschließen müsse und welche Antenne die beste sei, waren häufige Fragen. Dabei hatte ich doch schon x mal über diese Dinge geschrieben. Abgesehen davon, dass es Antennenbücher und Bedienungsanleitungen gibt. Aber man ist ja ein höflicher Mensch und kann nicht einfach sagen "Guck mal in den Lehrgang für deine Lizenzprüfung" oder "kauf einen Japaner, die machen dort auch gutes Sushi, oder gar: RTFM (Read the xxxx Manual).

Und dann kam der Moment, wo das Bloggen einfach keinen Spass mehr machte. Vielleicht wurde mein Blog auch einfach zu brav, zu angepasst. Mir wurde langweilig. Und aus Erfahrung kann ich euch sagen: es gibt nichts langweiligeres als technische Artikel zu schreiben. Das ist wie Sex mit Gummi.

Das Leben hat mir beigebracht:
Wenn dieses Gefühl auftaucht, drückt man am besten den Reset-Knopf und schaut sich nach Alternativen um.

Ich hätte meine Rolle vielleicht zu einem "Influencer" ausbauen können. Das sind die Blogger, die im Restaurant nach Gratis Essen fragen und im Hotel nach freien Übernachtungen und dann darüber bloggen. Ich hätte zum Beispiel nach Gratis Geräten fragen können ;-) Dann hätte ich aber schreiben müssen, was andere von mir erwarten. Und damit hatte ich in meinem Blog bisher schon genug zu tun. Zumal ich eine Lehrer- und Pfaffen-Allergie habe. Das ist nicht gut für den Blutdruck.

Doch einfach Reset drücken, wie ich das bereits einmal getan hatte, und dann in einem neuen Blog wie gewohnt weiterzufahren, war und ist keine Alternative. Das kann man einmal machen und so ein Neuanfang ist wie den Job wechseln und an der neuen Stelle die gleiche Arbeit machen: Es macht keinen Spass und beseitigt die grundsätzlichen Probleme auch nicht. Wie ein Rülpser tauchen die dann immer wieder aus der Tiefe auf.

Darum ist hier endgültig Schluss.

Vielleicht werde ich einfach schwarz bloggen. Das ist sowas wie das Schwarzsenden. Frei nach dem Rumpelstilz-Prinzip: Gut dass niemand weiss, dass ich .....heiss.

Machts gut und wenn euch langweilig wird mit der ewig gleichen Funkerei: steigt mal hoch in den Ausguck und schaut euch nach neuen Horizonten um.

73 de Anton


   


 

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Danke Anton!
Du hast mich nach über 30 Jahren QRT mit Deinem Blog
beim Wiedereinstieg begleitet und motiviert.
Ich wünsche Dir alles Gute!
Willi
DK6DT

Anonym hat gesagt…

Hallo Anton,

alter Indianerspruch : Wenn Pferd tot, absteigen.
Alles Gute mit neuen Pferden !

Wolfgang DL1DWG

Anonym hat gesagt…

Lieber Anton
wir kennen uns nicht. Trotzdem meine ich Dich gut zu kennen; Dein Blogg hat – meist zwischen den Zeilen – auch viele Einblicke in Dein privates Leben und Deine politischen Ansichten gewährt. Diese «Metaebene» werde ich genauso vermissen wie Deine fundierten technischen Erläuterungen.
Wie Du vielleicht weisst, schreibe ich öfters mal im HBRadio, zuerst als Newcomer für Newcomer und neuerdings auch für «gestandene» Hams. Meine Artikel kommen jedoch nie auch nur entfernt an Deine Gedanken, Analysen und Abhandlungen heran.
Du wirst mir, zumindest als Vorbild, noch lange erhalten bleiben!
Herzlichts, Steff HB9FXL

Anonym hat gesagt…

Vielen Dank OM Anton , für Deinen Blog.
Ich habe gern mitgelesen.

Werde mir eine Monatsnetzkarte für die SBB (BLS) kaufen und
Bahnstrecken und Viadukte in HB9 anschauen .

73 de Hermann DO1YHN aus Detmold (JO 41 KW ).

Anonym hat gesagt…

Danke Anton, habe Deinen Blog immer gerne gelesen.

Karsten, dk7by
Aurich Ostfriesland

Hannes hat gesagt…

Danke für deine Ehrlichkeit!

Alles Gute weiterhin,

73 de OE2JHN

Anonym hat gesagt…

Danke fuer die vielen interessanten Beitraege.
Obwohl ich diesem Gebiet "nicht zu Hause bin", las ich die Beitraege immer gerne!

Alles Gute und lg,
Herbert
Oesterreich

Anonym hat gesagt…

Danke Anton.



Anonym hat gesagt…


Lieber Anton,

DANKE für Dein umfassendes und inspirierendes Werk "Anton´s Funkperlen". Ich verstehe und respektiere Deine Überlegungen und Deine Entscheidung - ist ja alles freiwillig, ehrenamtlich, unbezahlt. Niemand hat das Recht Dich mit Begehrlichkeiten zu strapazieren.

Eine BITTE habe ich aber doch an Dich: Dein Blog ist ein Quell interessanter und bestens aufbereiteter Informationen. Es wäre schön und würde sicher vielen funkinteressierten Menschen helfen, wenn diese Informationen, Deine Artikel, noch sehr lange zugreifbar bleiben. Vielleicht gibt es dafür eine Lösung, welche Dir weder Arbeit noch nennenswerte Kosten verursacht.

ABSCHLIESSEND wünsche ich Dir viel Freude mit Deinen nächsten Aktivitäten, wie auch immer diese aussehen mögen!

Mit Dank und besten Grüßen
Thomas, OE6TZE

Anonym hat gesagt…

Ein Blog geht zu Ende, ein anderes taucht auf?
https://demenzradio.blogspot.com/
Liebe Grüsse, Daniel

dl3baa hat gesagt…

Habe mal prophylaktisch diesen Blog komplett gescannt und gesichert, weil ich ihn auch nicht missen will!
Hat ja nur 13 Stunden gedauert...
Anschließend noch 1 Std gepackt....nun sind die 2.4 GB gesichert!

Anonym hat gesagt…

Vielen Dank Anton,
für deine lockere Art Dinge zu beschreiben und zu verdeutlichen...etc....ich könnte jetzt noch viele weitere gute Sachen beschreiben die Dir einfach besonders gut liegen und die echt klasse rüberkommen...die vielen positiven Kommentare bestätigen sicher dieses.

Ich finde es besonders schade für den Nachwuchs oder Newcomer, die bestimmt gerne deine Beiträge weiterhin gelesen hätten....

Nun gut, wenn der Reiz und der Spaß nicht mehr überwiegt...
Ich mache auch nur noch das was mir Spaß und Erfüllung bringt...im alter läuft auch einem die Zeit langsam...aber auch irgendwie schnell weg ;-)
Im Moment versuche ich meine Hobbys miteinander zu verbinden...
Campen- Afunk- Mountainbiken- Freunde-
Klappt ganz gut...

vy 73's es gl to u es urs...